Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 13:45

Apfelkuchen mit Sahneguss

Für den Teig:
250 g Mehl
50 g Zucker
Salz
125 g Butter
Butter für die Form

Für den Belag:
100 g gemahlene Mandeln
800 g Äpfel
1 Zitrone
50 g Butter
30 g Zucker
1 Prise Zimt

Für den Guss:
30 g Butter
1 TL Speisestärke
300 ml Sahne
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
1 Eigelb
Zucker zum Bestreuen
Butter zum Bepinseln


Zubereitung
Für den Teig Mehl mit 1 Prise Salz mischen und mit der kalten Butter in Stückchen sowie 2 El Wasser zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Eine Springform (24 cm Ø) mit Butter einfetten, den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Form damit auskleiden und den Boden mit den gemahlenen Mandeln bestreuen. Die Butter zerlassen, Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Sofort die Apfelschnitze mit Zitronensaft mischen und dann auf dem Kuchenboden verteilen. Mit der zerlassenen Butter bepinseln und mit Zucker und Zimt bestreuen. Für 15 Minuten in den Ofen schieben.
Für den Guss Zucker, Vanillezucker, Eier und Eigelb miteinander schaumig rühren. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, dann die Speisestärke darin anschwitzen. Alles mit Sahne ablöschen, diese aber nicht aufkochen lassen, dann nach und nach zur Eier-Zucker-Mischung geben. Diese Creme über den Kuchen gießen und weitere 25 Minuten backen.
Nach der Backzeit den Kuchen mit etwas zerlassener Butter bepinseln und mit 1–2 El Zucker bestreuen. Bei starker Oberhitze leicht karamellisieren lassen, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.


Der Speck muss weg!
***blumehurra*** Seit dem 01. Mai 2017 habe ich 24,4 Kilo abgenommen ***blumehurra***

Ähnliche Themen